Zum Inhalt

Zur Navigation

spacer image

Geschichte vom Hubertushof

Eine Familie mit Passion für die Gastronomie.

Im Jahre 1960 erbauten die Eltern von Max Leikermoser, Herta und Franz, eine kleine Pension, wo heute der "Hubertushof in Anif" steht. Im Jahr 1982 erfüllten sich Franz und Herta Leikermoser einen Traum - ein Hotel mit 67 Zimmern und vier Tagungsräumen.
Heute erfreut sich das Hotel dank großem Charme und vielfältigem Angebot großer Beliebtheit.  

1994 übernahm Sohn Max die Leitung des Hotels und widmet sich dieser Aufgabe mit Leib und Seele. Seine eindrucksvolle Vinothek gilt mittlerweile als Geheimtipp für Weinliebhaber.

Nach ständigen Renovierungsarbeiten, Um- und Zubauten bietet das 4-Sterne-Privathotel heute 84 komfortabel ausgestattete Zimmer, darunter Ein-, Zwei- und Dreibettzimmer, davon 14 Juniorsuiten. Der letzte Umbau fand 2012 anlässlich des 30jährigen Bestehens statt: Mit neuem Look in die Zukunft - "Tradition trifft Lifestyle". Unter diesem Motto entstanden 14 "Lifestyle-Doppelzimmer" und 4 "Lifestyle-Suiten. Bei der Ausstattung wurde Wert auf feinste Naturmaterialien gelegt. Alle sechs Tagungsräume wurden mit neuester Seminartechnik ausgestattet. Klimaanlage und neue Fenster machen das Tagen im Hubertushof zu einem besonderen Erlebnis. Auch die großzügige Gartenterrasse und Außenanlage wurde neu gestaltet und bietet den Gästen eine Oase der Ruhe. Alle straßenseitigen Zimmer dürfen sich über schalldichte Fenster erfreuen und bescheren den Gästen einen ruhigen und angenehmen Schlaf.



Panorama - Rundgang


Verschenken Sie "Auszeit im Hubertushof Anif":
Machen Sie Ihrer/m Liebsten eine Freude - und bestellen Sie Ihren individuellen Geschenkgutschein!



Sprache